Leichte Sprache

 

Wer sind wir?

Wir sind zehn Familien aus Kiel oder aus der Umgebung von Kiel.
Wir haben erwachsene Kinder.
Sie haben eine Behinderung und wollen zuhause ausziehen.
Es ist normal, dass erwachsene Menschen aus dem Haus der Eltern ausziehen.
Aber es ist sehr schwer einen Wohnplatz in Kiel zu finden.

Was wollen wir?

Wir haben einen Verein gegründet.
Der Verein heißt „Wohnen-wie-ich-will Kiel e.V.“
Der Verein hat eine Idee für ein Wohnprojekt mitten in Kiel.

Was ist Inklusion?

Inklusion bedeutet: alle Menschen sollen überall dabei sein können.
Egal ob sie eine Behinderung haben oder nicht.
Alle Menschen sind unterschiedlich.
Es ist gut und richtig, dass in einer Gesellschaft unterschiedliche Menschen leben.
Ein Leben mit Behinderung ist oft schwierig.
Man kann oft bei vielen Dingen nicht mitmachen.
Menschen ohne Behinderung helfen Menschen mit Behinderung diese Hindernisse aus dem Weg zu räumen.
In unserem Wohnprojekt sollen Menschen mit und Menschen ohne Behinderung zusammenwohnen.
Sie helfen beim Kochen und im Haushalt.
Sie begleiten bei Ausflügen oder ins Kino.

Aktuelles Wohnprojekt

Der Verein möchte ein Haus bauen.
In dem Haus werden Menschen mit Behinderung zusammen mit Studenten leben.
Das Haus wird mitten in Kiel an der Kieler Förde gebaut.
In drei Jahren können Menschen dort einziehen.
In der Nähe gibt es: Geschäfte, Kneipen, Ärzte und Bushaltestellen.
Es ist auch nicht weit zum Bahnhof und zum Sophienhof.
Das ist gut für die Bewohner.

Wohngruppen

In dem Haus wird es zwei Wohngruppen geben.
In dem Haus werden 10 Menschen mit Behinderung und 8 – 10 Studenten zusammenleben.
Jeder hat ein eigenes Zimmer mit Bad.
Die Zimmer sind barrierefrei.
Das heißt: Es gibt keine Hindernisse für Menschen mit Rollstuhl.
Jeder darf sein Zimmer so gestalten, wie er mag,
zum Beispiel Bilder an die Wände hängen.
Die Küche und das Wohnzimmer werden gemeinsam genutzt.
Man kann sich dort treffen, gemeinsam essen, etwas spielen oder Fernsehen schauen.
Eltern und Freunde können immer zu Besuch kommen und wissen so, wie es dem anderen geht.

Welche Hilfen gibt es?

Jeder bekommt die Hilfe, die er braucht.
Jeder Bewohner soll aber versuchen wichtige Dinge selber zu lernen.
Wenn jemand Hilfe dabei braucht, sind die Mitarbeiter der Assistenzdienste, Pflegedienste, Haushaltshilfen oder die Mitbewohner ohne Behinderung für ihn da.
Zum Beispiel gibt es Unterstützung bei:

  • Pflege
  • Gesundheit
  • Alltag
  • Haushalt
  • Beschäftigung
  • Soziale Beziehungen
  • Freizeit

Wenn jemand viel Hilfe braucht, bekommt er auch viel Hilfe.
Einige unserer Bewohner brauchen viel Hilfe im Alltag und bei der Pflege.
Deshalb sind immer Mitarbeiter der Assistenz- und Pflegedienste im Haus.
Sie helfen den Bewohnern am Tag und in der Nacht.
Es ist immer jemand da, der hilft und zeigt, was zu tun ist.

Interesse?

Im Moment sind alle Plätze im Wohnprojekt vergeben.
Es gibt einen Anmeldezettel.
Diesen Zettel müssen Sie ausfüllen und ihn beim Verein abgeben.
Der Verein meldet sich bei Ihnen, wenn ein Platz frei ist.

Wer sind die Ansprech-Personen?

Kai Petereit (1.Vorsitzender)
Ingrid Bolz (2.Vorsitzende)

Wohnen-wie-ich-will Kiel e.V.
℅ Ingrid Bolz
Christianspries 5e
24159 Kiel

E-Mail: wohnen-wie-ich-will@web.de

 

Schriftgröße
Kontrast